KOTUNTERSUCHUNG

Der Darm ein unterschätztes Organ

 

Der Darm trainiert zwei Drittel des Immunsystems und ist nach dem Gehirn das grösste Nervensystem. Impfungen, chemische Entwurmungsmittel, Gaben von Antibiotikum und schlechte Futtermittelwahl stören und schwächen die Darmflora. Viele Hunde haben eine Fehlbesiedlung im Darm. Daher ist es wichtig zum Darm Sorge zu tragen. Eine gesunde Darmflora sowie ein gestärktes Immunsystem sind für die Gesundheitserhaltung des Tieres wichtig.

 

Buchtipp: Darm mit Charme von Giulia Enders.

 

Statt jährlichen Impfens sollte man mittels Blutabnahme die Antikörper (Titerwert) im Blut bestimmen. Die jungen Tiere bekommen über die Muttermilch schon die ersten Antikörper von der Mutter geliefert. Sollte eine Impfung trotzdem nötig sein, empfiehlt es sich vorgängig einen Vitamin B-Komplex zu verabreichen, um die Immunantwort zu verbessern.

 

Keine chemischen Entwurmungsmittel auf Verdacht hin einsetzen. Nur wenn tatsächlich ein Wurmbefall im Kot nachgewiesen wurde, sollte eine Entwurmung stattfinden. Es gibt als alternative zur Chemie natürliche Kräutermischungen, die hier ebenfalls gute Dienste leisten.

Der Magen-Darm-Trakt reagiert in der Regel auf verschiedene Störungen mit den stereotypen Abwehrmechanismen Durchfall und Erbrechen. Gasbildung führt zu Blähungen; weitere Folgen sind Leberbelastung und sichtbares Unwohlsein mit sprödem / stumpfem Haarkleid. Die Ursachen können vielfältiger bakterieller Natur, viral und parasitär sein, wobei die Gründe für Verschiebungen der Bakterienflora hier ebenfalls berücksichtigt werden sollten.

 

Es macht Sinn, genauer hinzuschauen und die vorhandenen Defizite mit den richtigen Massnahmen auszugleichen. Man sollte nicht einfach irgendwelche Produkte (Probiotika) ins Tier packen, sondern gezielt die vorhandenen Defizite ausgleichen.

 

Mit der Firma Vetscreen habe ich einen starken Partner zur Seite, der diese Kotuntersuchungen durchführt und auch gleich die entsprechenden Massnamen zur Verbesserung dokumentiert.

 

KOTUNTERSUCHUNGEN     (*alle Untersuchungen sind zuzüglich einer Bearbeitungspauschale von CHF 25.00 plus 7,7 % MwSt.)

 

- Durchfall-SCREEN* - CHF 85.00 plus 7,7 % MwSt.
parasitologische Untersuchung, Bakteriologie und Mykologie: obligat pathogene Keime, Dysbakterien, Gasbildner, pH-Wert zusätzlich: pankreatische Elastase (Hund) / Chymotrypsin (Katze)

- Grosses Kot-SCREEN* - CHF 99.00
plus 7,7 % MwSt.

Bakteriologie und Mykologie: zusätzlich: Clostridium perfringens und difficile Enterotoxin (Toxin A und B) und Parasitologische Untersuchung

- Kleines Kot-SCREEN* - CHF 85,00 plus 7,7 % MwSt.
Bakteriologie und Mykologie: zusätzlich: Clostridium perfringens und difficile Enterotoxin (Toxin A und B)

- Darmflora-SCREEN* - CHF 48.00 plus 7,7 % MwSt.

Häufige Durchfallursachen wie Parasitenbefall, Dysbakterie sowie gestörte Pankreasfunktion sind hier zusammengefasst!
Bakteriologie und Mykologie: obligat pathogene Keime, Dysbakterien, Gasbildner und pH-Wert

- Viren-SCREEN* - CHF 50.00 plus 7,7 % MwSt.
Parvo-, Rota, Corona-Virus

 

Die entsprechenden Kotröhrchen sind im BARF Shop Nidwalden erhältlich! Oder fragen Sie Ihren behandelnden Tierarzt nach einer speziellen Kotuntersuchung.