Konsequent Sein / Handeln

 

Themenabend

mit Katrin Scholz

 

Samstag, 30. Oktober 2021

ab 19:30 Uhr

 

Konsequent sein - Konsequent handeln

Das grosse Schreckensgespenst der Hundeerziehung: jeder weiss, dass er "konsequent" mit seinem Hund umgehen muss und ihn "konsequent" erziehen sollte, aber was heisst das?


An diesem Themenabend wird erklärt, was Konsequenz ist und wie genau man konsequent handelt - dies wird an anschaulichen Beispielen erklärt. Gleichzeitig stossen wir bei diesem Thema auf die Problematik der Manipulation des Hundes an seinem Besitzer.

 

Wir werden:

- Manipulationstypen

- Hemm-Mechanismen und

- Meideverhalten besprechen, erkennen und behandeln.

 

Dieser Themenabend ist für jeden der:

- Missverständnisse zwischen sich und seinem Hund klären möchte

- der seinen Hund besser lesen möchte

- noch unsicher im Umgang mit seinem Hund ist

- mehr über Kommunikation zwischen Mensch und Hund erfahren möchte

und natürlich für Alle, die diese Thema interessiert. 


 

 

Katrin Scholz (D) Hundeforscherin

 

Zertifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin der Tierärztekammer Schleswig-Holstein, VDH/FCI anerkannte Ausbildnerin, Zulassung nach Paragraph 11 Tierschutzgesetz/D, Zusatzqualifikation zur Abnahme von Wesenstest und Sachkundenachweisen, Aggressionshundetrainerin zert. durch die Diensthundeführer Bundesland Hessen, Hundeführersportabzeichen in Bronze, Silber, Gold, Grosses Hundeführersportabzeichen Stufe 1, Studium der Veterinärmedizin

 


Themenabend: Fr. 40.-

Bezahlbar nach Anmeldung. Teilnehmerzahl ist begrenzt. Es werden personalisierte Tickets per E-Mail verschickt.

Es können keine eigenen Hunde an den Themenabend mitgenommen werden.


Allgemeine Geschäftsbedingungen:

Mit Einzahlung der Seminarkosten ist die Anmeldung verbindlich und der Teilnehmer erklärt damit sein Einverständnis zu den vorliegenden Vertragsbedingungen. Die Teilnahme kann bis 70 Tage vor Seminarbeginn gegen Bezahlung einer Umtriebspauschale von CHF 25.00 annulliert (in schriftlicher Form gekündigt) werden. Bei einer späteren Annullation bzw. Nichtteilnahme, gleich aus welchem Grund (d.h. auch bei Krankheit, Unfall, etc.), sind grundsätzlich die gesamten Seminarkosten geschuldet (pauschalierter Schadenersatz).

 

Die Veranstalterin behält sich das Recht vor, Seminare aus berechtigten Gründen zu verschieben oder abzusagen. In diesem Fall werden die Seminarkosten vollumfänglich zurückerstattet. Der Abschluss sämtlicher Versicherungen (Annullation-, Haftpflicht- und Unfallversicherung) obliegt dem Teilnehmer. Die Veranstalterin lehnt jegliche Form der Haftung für Personen-, Sach- und Vermögensschäden vollumfänglich ab. Es ist Schweizer Recht anwendbar. Gerichtsstand ist am Domizil der Veranstalterin.


Anmeldung

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.